Konzept „Tagespflege Land & Leben“ Betreuung und Pflege auf

 

dem Bauernhof

 

Die Tagespflege „Land & Leben“ ist ein privates Unternehmen. Die Inhaberin Nicole Lewandowski ist examinierte Krankenschwester (Examen 1994), Weiterbildung zur PDL, Wundexpertin n. ICW und Ernährungsexpertin für enterale Ernährung. Zuletzt einige Jahre tätig als Krankenschwester im Homecare- Aussendienst bei dem Sanitätshaus Multifit in Rheine.

 

Lage, Anschrift, Erreichbarkeit

Die Seniorentagespflegestätte liegt zentral im Dorf Uffeln, ein Ortsteil von Ibbenbüren auf einem Bauernhof aus dem Jahre 1907. Sie befindet sich direkt gegenüber der Marien-Kirche und des Gemeindehauses von Uffeln. In unmittelbarer Nähe ist die Tegelmann-Siedlung und die Janusz-Korczak-Schule. Einige Gehminuten entfernt ist der Mittelland-Kanal. Das Gasthaus Mutter Bahr ist zu Fuß zu erreichen. Wenige Fahrminuten entfernt ist das Naturschutzgebiet "Heilige Meer". Auch das Kloster Gravenhorst befindet sich in der Nähe von Uffeln.

Die Tagespflege ist in das Wohnhaus eines Bauernhofes integriert, daher ist die Umgebung sehr ländlich mit vielen Möglichkeiten für Spaziergänge in der Natur, liegt aber trotzdem zentral im Dorf.

Die Anschrift ist: Uffeln Mitte 21, 49479 Ibbenbüren-Uffeln

Bushaltestellen mit Verbindungen aus den umliegenden Dörfern und Städten sind in unmittelbarer Nähe.

Die Öffnungszeiten der Tagespflegestätte sind Montag bis Freitag von 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr.

 

Ziele und Philosophie unserer Seniorentagespflegestätte

Unsere Zielgruppe sind ältere und hoch betagte Menschen, die zu Hause leben und tagsüber unterstützende Hilfe, Betreuung und aktivierende Pflege benötigen, aufgrund von körperlicher, psychischer (insbesondere dementielle Veränderungen) und sozialer Beeinträchtigung und Pflege- und Hilfebedürftigkeit.

Bei jüngeren Erkrankten und/oder schwer pflegebedürftigen Menschen wird im Einzelfall entschieden.

Unsere Gäste sollten das Landleben lieben und schätzen. Es gibt bei uns verschiedene Tierarten. Einen Gemüsegarten und viel Gartenfläche, die kreativ gestaltet werden kann. Mehrere unterschiedliche Obstbäume befinden sich auf dem Hof, sodass aus eigenen Früchten z.B. Kuchen gebacken und Süßspeisen hergestellt werden können.

Unsere Gäste sollen sich „wie zuhause“ fühlen. Das einzigartige Ambiente des alten Hauses, der alte Kachelofen und die hohen Decken des Bauernhauses geben ein Gefühl von Gemütlichkeit und Wärme und wecken vielleicht Erinnerungen an frühere Zeiten bei einigen unserer Gäste. Auch durch Umbau, Renovierung und Modernisierung ist der Charakter des Hauses erhalten geblieben.

Unser Ziel ist die Betreuung und unterstützende aktivierende Pflege der Tagesgäste und die Entlastung und Unterstützung pflegender Angehöriger.

Dem Tagesgast soll ermöglicht werden, solange wie möglich in der eigenen Wohnung und/oder im häuslichen Umfeld der Familie zu bleiben.

 

Besucherstruktur:

Wir betreuen in unserer Tagespflege sowohl alte Menschen mit starken physischen Einschränkungen und daraus resultierender Pflegebedürftigkeit, z.B. nach Schlaganfall oder M.Parkinson, als auch Menschen, bei denen im Vordergrund eine dementielle Erkrankung steht.

Auch junge pflegebedürftige Menschen können bei uns betreut werden und sind herzlich willkommen.

Es können tgl. bis 14 Gäste betreut werden

 

Verantwortung und Kompetenzen

Zur Sicherstellung der Ziele der Tagespflege beschäftigen wir geeignetes und kompetentes Fachpersonal, sowie qualifizierte Betreuungskräfte nach §43b und Pflegehilfskräfte.

Während der Öffnungszeit der Tagespflegestätte befindet sich immer mindestens eine examinierte Pflegefachkraft in der Einrichtung. Unterstützend dazu eine weitere exam. Pflegefachkraft oder eine kompetente Pflegehilfskraft.

Zudem ist eine hauswirtschaftliche Kraft in der Tagespflege beschäftigt, die sich täglich um das Mittagessen und das leibliche Wohl unserer Gäste kümmert.

Garten- und Hausmeisterarbeiten werden von meinem Bruder Daniel Lewandowski übernommen, der auf dem Grundstück des Bauernhofes gebaut hat und somit überwiegend vorort ist.

 

Die Zusammenarbeit mit Ehrenamtlichen hat bei uns einen hohen Stellenwert. Es ist uns wichtig, die ehrenamtlichen Helfer(innen) in ihrer Tätigkeit zu unterstützen und zu begleiten.

 

Raumaufteilung und Gartengestaltung

Die Tagespflegestätte wird in einem großen Flur/Eingangsbereich betreten. Direkt zur linken Seite ist ein Raum als Garderobe geplant. Zur rechten Seite begeht man einen großen offenen und hellen Gruppenraum, der mit einer offenen Küche eine Gesamtfläche von 71qm hat. Desweiteren gibt es einen Ruhe-/ Therapieraum. Einen Fernsehraum, indem ein Teil für ggf. Besprechungen mit Gästen, die auf einen barrierefreien Raum angewiesen sind, und deren Angehörigen genutzt wird. Die Räume können durch eine große Schiebetür getrennt werden. Ein Pflegebad, 1 Behinderten-WC und 1 Personal-WC ist vorhanden. Im Eingangsbereich befindet sich eine Treppe, die ins 1.OG führt, indem sich ein Dienstraum und ein weiterer Besprechungsraum befinden. Ein Putzmittelraum und Hauswirtschaftsraum befindet sich im hinteren Bereich der Tagespflege. Dieser und ein ggf. weiteres Behinderten-WC kann über einen Flur hinter der Küche erreicht werden. Alle Räume im EG sind barrierefrei.

Im Gartenbereich befindet sich eine große Terrasse, welche vom Gruppenraum barrierefrei betreten werden kann. Ebenfalls sind Sitzmöglichkeiten unter 2 schattenspendenden Bäumen. Ein Grillplatz befindet sich im Garten. Es gibt es einen Gemüsegarten und einen Bereich mit einem Hühnerstall und -auslauf. Der komplette Gartenbereich, der zur Tagespflegestätte gehört, ist eingezäunt, dass auch demenziell erkrankte Gäste sich sicher und frei im Außenbereich bewegen können.

Auf unserem Hof befindet sich eine Scheune mit Pferdestallungen, die in Begleitung einer Pflegekraft oder Betreuungskräften betreten werden kann.

Der Gartenbereich bietet noch viel Platz für Ideen und Wünsche, die wir gerne mit und für unsere Gäste und Mitarbeiter gestalten möchten.

 

Verpflegung

Die Mahlzeiten werden entsprechend der Neigung und Ressourcen der Tagesgäste, unter der Anleitung einer Hauswirtschaftsmitarbeiterin, selbst in der Tagespflegeeinrichtung zubereitet

und in einer Tischgemeinschaft eingenommen. Die benötigten Lebensmittel werden in

Absprache mit dem Pflegeteam durch die Hauswirtschaftskraft der Tagespflege eingekauft.

Wir achten auf ein abwechslungsreiches und vielfältiges Speisenangebot und berücksichtigen

die individuellen Wünsche und Vorlieben unserer Gäste, aber auch Einschränkungen bei der Nahrungsaufnahme, wie Schluckstörungen werden bei dem Nahrungsangebot berücksichtigt

und dementsprechend darauf eingegangen. Auf die ausreichende Einnahme von Getränken

wird dabei besonders Wert gelegt.

 

Beförderung

Die angemessene Beförderung unserer Gäste wird durch einen Fahrdienst, bzw. Taxiunternehmen angeboten und sicher gestellt. Dieser führt auch Rollstuhlgerechte Fahrten durch.

Die Fahrtzeit soll im Einzelfall nicht länger als 45 Minuten dauern.

 

Freizeit-/Beschäftigungsangebot

- Kontakt zu Tieren: Ältere Menschen hatten in der Kindheit oder im Laufe ihres Lebens Kontakte zu Tieren. Tiere können auf verschiedenste Art und Weise dazu beitragen, die sozialen Lebensbedingungen der Gäste zu verbessern und zu stabilisieren. Sie erleichtern die Kontaktaufnahme zu anderen Menschen, bieten Gesprächsstoff, machen empfänglicher für nonverbale Signale ihrer Umwelt, helfen emotionale Defizite auszugleichen und wirken allgemein positiv auf das Wohlbefinden.

Bei uns gibt es Tiere, wie Pferde/Ponys, Hunde und eine Katze. Einige Hühner und diverse Streicheltiere, wie z.B. Alpakas haben ebenfalls einen Platz auf unserem Bauernhof.

Diese Tiere können von unseren Gästen mit betreut und versorgt werden oder unsere Gäste genießen einfach nur ihre Anwesenheit.

- Leichte landwirtschaftliche Arbeiten: Jeder Gast, der Lust hat und natürlich nach seinem körperlichen und geistigen Ermessen, kann bei leichten Stallarbeiten, Reparatur- und Instandhaltungsarbeiten und bei der Pflege der Tiere helfen.

- leichte Gartenarbeiten: Unseren Gästen steht ein großer Garten zur Verfügung. Dieser kann zum Ausruhen und Entspannen genutzt werden, aber lädt auch zu leichten Gartenarbeiten ein, wie Beete bepflanzen und gestalten, Unkraut zupfen, Blumen und Büsche beschneiden, usw.

Auch ein Gemüsegarten ist vorhanden, indem wir gemeinsam mit unseren Gäste entscheiden, wie er bepflanzt wird. Unsere Ernte wird natürlich in unserer Küche zubereitet und verzehrt.

Viele Obstbäume und Beerensträucher sind auf unserem Hof zu finden. Hier kann beim Pflücken und Ernten geholfen werden. Aus dem Obst und den Früchten können leckere Speisen oder Kuchen zubereitet werden und von unseren Gästen und gerne auch deren Angehörigen verzehrt werden.

- Musik hören, musizieren und singen: Im Gruppenraum befindet sich ein Klavier. Dieses kann zu bestimmten Zeiten oder nach Absprache mit allen Anwesenden benutzt werden. Auch das Singen von Volksliedern oder alten Schlagern macht vielen alten Menschen Spaß. Das Anhören von beruhigender Musik bewirkt Entspannung und körperliches Wohlbefinden.

- Jahreszeitliche Feste (Weihnachten, Ostern, Sommerfest, Ernte-Dank-Fest, Geburtstage, usw.)

- Im Garten befindet sich ein Grillplatz, den wir für Feste nutzen können, der aber auch bei schönem Wetter zur Mittagessens-zubereitung genutzt werden kann.

- Gegenüber unseres Hofes befindet sich das Gemeindehaus. Dort plant eine Dorfinitiative eine Begegnungsstätte für Senioren. Bei Interesse seitens unserer Gäste wäre dort ein regelmäßiger Besuch sicher möglich.

- Kreatives Gestalten wie Basteln, Malen, Handwerken zur Erhaltung der Sinne und der Feinmotorik

- Ausflüge: In der Nähe befindet sich das Naturschutzgebiet "Heilige Meer", welches zum Spazieren gehen und Natur genießen einlädt. Auch die Gaststätte Mutter Bahr könnte zu Fuß ein Ausflugsziel sein. Das Kloster Gravenhorst ist einige Fahrminuten entfernt und bietet viel Sehenswertes und kann z.B. mit einem Besuch im Klostercafe verbunden werden.

 

Zusammenarbeit und Beratung mit Angehörigen und anderen an der Pflege und Betreuung Beteiligten/Kooperationsvereinbarungen

Durch meine mehrjährige Arbeit als Krankenschwester im Homecare-Außendienst im Sanitätshaus Multifit Rheine bin ich in der Lage, Angehörige und unsere Gäste im Bereich Homecare (Wundversorgung, Inkontinenzversorgung, enterale Ernährung, Stomaversorgung und Pflegehilfsmittel) sehr gut zu beraten und mit Genehmigung des Kostenträgers und des Arztes zu versorgen. Ich habe eine Weiterbildung zur "Wundexpertin n. ICW" mit regelmäßigen Rezertifizierungskursen und ebenfalls eine Weiterbildung "Ernährungsexpertin für enterale Ernährung" absolviert.

Auch im Bereich Orthopädie und Rehatechnik kann ich meinen Gästen und deren Angehörigen das Sanitätshaus Multifit zur Versorgung anbieten, damit sie schnellstmöglich mit einer guten Beratung und den benötigten Pflegehilfsmitteln versorgt werden können.

Schulungen in verschiedenen Bereichen kann ich für meine Mitarbeiter und Angehörigen selber oder in Kooperation mit dem Sanitätshaus Multifit anbieten.

 

Durch meine Arbeit im Aussendienst bestehen viele Kontakte zu Pflegeeinrichtungen, wie Altenheime, Pflegedienste und betreute Wohngemeinschaften, sowie andere Tagespflegestätten, mit denen wir in Kontakt stehen.

 

Wir werden durch die Mitgliedschaft im Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e.V. (bpa) unterstützt und informiert.

 

Persönliches Nachwort

Mir ist bewußt, daß jeder unserer Gäste gesundheitliche und altersbedingte Grenzen hat. Besonders bei einer dementiellen Erkrankung wird eine Menge Geduld und Ruhe benötigt. In unserer Tagespflegestätte gibt es viele Möglichkeiten zur Ablenkung und Beschäftigung. Es gibt viele Aufgaben und Anregungen für unsere Gäste noch aktiv am Leben teilnehmen zu können, soweit sie das möchten und wir als Pflegende/Betreuende sie motivieren können.

Den Angehörigen gehört mein Respekt, das sie die oft schwierige Situation meistern und sich um ihre Familienangehörigen kümmern, so daß diese solange wie möglich in der familiären Umgebung bleiben können.

Unseren Gästen wird mit Respekt und Fürsorge entgegengetreten. Sie erhalten eine würdevolle Pflege und Betreuung, wie ich es mir für meine Familie, und für mich selber im Alter, auch wünsche.

Nicole Lewandowski

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag

von 8 Uhr bis 16 Uhr

 

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter:

05459-803961 

 

Fax 05459-803962

 

E-Mail:

tagespflege-land-und-leben@gmx.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Land & Leben